WeltSparen im Test: Unsere Erfahrungen

Der Zinssatz in Deutschland ist momentan auf einem sehr tiefen Niveau. Als Folge dessen erhalten Anleger für Fest- und Flexgeld bei deutschen Banken nur geringe Zinsen. Deshalb ist eine Festgeld- oder Flexgeldanlage bei einer deutschen Bank zurzeit keine besonders gute Wahl.

In anderen Ländern können Anleger oft von einem höheren Zinssatz profitieren. Darum ist eine Festgeld- oder Flexgeldanlage im Ausland grundsätzlich eine gute Alternative. Aufgrund von Unsicherheit und Sprachbarrieren scheuen sich allerdings viele Anleger vor einer Auslandsinvestition. Dies hat auch der Anbieter WeltSparen erkannt, der Anleger bei einer Auslandsinvestition unterstützt und renditestarke Angebote vermittelt.

Das Konzept von WeltSparen als Zinsvergleich ist recht einfach. Trotzdem haben viele Verbraucher Bedenken, da sie nicht wissen nicht, ob eine Geldanlage bei einer ausländischen Bank sicher ist. Oft vermuten sie bei den Angeboten aus dem Ausland einen Betrug oder eine Abzocke. Ob dies der Fall ist, haben wir untersucht, indem wir den Anbieter WeltSparen umfassend getestet haben.

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Angebot ist transparent und leicht verständlich
  • eine Identitätsfeststellung ist nur einmal notwendig
  • Leistungen sind für den Anleger in der Regel kostenlos
  • Verzinsung ist für ausländisches Fest- und Flexgeld sehr hoch
  • Kundenbetreuung ist sehr gut zu erreichen

Nachteile

  • Mindestanlagebetrag beläuft sich auf 2.000 Euro
  • Beratung zu einer Anlagestrategie erfolgt nicht
  • viele Angebote sind nicht komplett online abschließbar

Unsere Erfahrungen mit WeltSparen auf einen Blick

Das Unternehmen WeltSparen ist ein deutsches Unternehmen. Es ist eine GmbH, die in jüngster Vergangenheit bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. So erhielt sie zum Beispiel eine Auszeichnung von n-tv und der unabhängigen Finanzberatung FMH als „Bester Vermittler für Festgeld aus Europa“.

WeltSparen kooperiert mit der MHB-Bank AG. Dies ist eine Bank, die bereits 1973 gegründet und über umfangreiche Erfahrungen bei Festgeld und Flexgeld verfügt. Davon profitiert der Anleger jedoch nicht, da die Bank selbst keine Festgeld- und Flexgeldangebote für WeltSparen vermittelt. Sie stellt den Anlegern nur ein gebührenfreies Verrechnungskonto zur Verfügung. Über dieses werden alle Transaktionen getätigt.

Das Guthaben auf dem Verrechnungskonto der MHB-Bank wird nicht verzinst. Deshalb sollte man das Geld auf diesem Konto nicht länger parken. WeltSparen hat zurzeit 12 Partnerbänke. Diese befinden sich in 10 Ländern wie zum Beispiel Polen, Bulgarien und Italien. Neben 10 ausländischen Partnerbanken gibt es 2 deutsche Partnerbanken. Dies sind die Hanseatic Bank sowie die GRENKE Bank.

WeltSparen stellt auf seiner Website alle Partnerbanken ausführlich vor. Dadurch erhält der Anleger einen umfassenden Überblick über die einzelnen Kreditinstitute. Er sieht die genauen Konditionen und erhält exakte Informationen über die Höhen der Einlagesicherung.

Der Anbieter WeltSparen hat einen Vergleichsrechner. Mit diesem kann ein Anleger das für ihn günstigste Angebot finden. Hierfür muss er nur Angaben über den Anlagebetrag und die gewünschte Laufzeit machen.

Jeder Interessent kann den Vergleichsrechner ohne Anmeldung nutzen und sich Angebote anzeigen lassen. Dies ist sehr zu begrüßen, da sich unserer Erfahrung nach viele Anleger davor scheuen, sofort ihre persönlichen Daten preiszugeben.

Weltsparen ist in unseren Augen ein seriöser Anbieter, der für Transparenz steht und ein sehr attraktives Portfolio hat. Deshalb können wir ihn allen Anleger, die sich eine hohe Rendite wünschen und auf eine persönliche Finanzberatung verzichten können, empfehlen.

Angebote und Konditionen

Bereits auf den ersten Blick wird ersichtlich, dass das Angebotsportfolio von WeltSparen sehr breit ist. Es wird kontinuierlich angepasst und erweitert. Momentan umfasst es circa 60 Angebote für Festgeld und Flexgeld, die Anlegern bei 12 verschiedenen Banken abschließen können.

Anlegern entstehen durch die Nutzung des Anbieters WeltSparen in der Regel keine Kosten. Denn alle Kosten, die der Anbieter WeltSparen und die MHB-Bank haben, werden durch die Provisionen gedeckt, die Partnerbanken bei einer erfolgreichen Vermittlung bezahlen.

Die Konditionen der einzelnen Banken unterscheiden sich zum Teil sehr stark. Dies ist mit dem unterschiedlichen Zinsniveau in den verschiedenen Ländern zu begründen – jedoch auch den vorherrschenden Bonitäten. Deshalb empfiehlt sich grundsätzlich ein Vergleich.

Zurzeit gewähren polnische, bulgarische und italienische Banken den höchsten Zinssatz. Dies kann sich allerdings in Zukunft ändern. Deshalb empfehlen wir allen Anlegern, die ihr Geld erneut anlegen möchten, den Vergleichsrechner ein weites Mal zu nutzen.

Mit dem Vergleichsrechner kann man binnen Sekunden das Angebot mit dem höchsten Ertrag in Erfahrung bringen. WeltSparen sortiert die Vergleichsergebnisse nach dem Zinssatz. Man sollte allerdings beachten, dass ein internationaler Vergleich der verschiedenen Zinserträge nur bedingt aussagekräftig ist und dass das Angebot mit dem höchsten Zinssatz nicht immer das beste Angebot sein muss. Der Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass einige Länder eine Quellensteuer erheben. Diese wird in der Regel automatisch von der Partnerbank einbehalten und reduziert den Auszahlungsbetrag.

Wenn man den Vergleichsrechner nutzt, stellt man fest, dass bei Weltsparen eine Geldanlage erst ab einer Höhe von 5.000 Euro möglich ist. Dies finden wir schade, da es oft Anleger gibt, die nur 2.000 oder 3.000 Euro investieren möchten.

Bei einem Anlagebetrag von 5.000 Euro gibt es nur wenige Angebote. Diese sind vor allem im Bereich Flexgeld zu finden und werden in vielen Fällen schlechter verzinst. Mit steigendem Anlagebetrag erhöht sich die Zahl der Angebote, zumeist steigt auch der angebotene Zinssatz.

Aufgrund des größeren Angebots bei einem höheren Anlagebetrag ist es unserer Erfahrung nach nicht sinnvoll, die Anlagen zu streuen und sich für mehrere Produkte zu entscheiden. Vielmehr empfehlen wir, das Gesamtpaket zu optimieren und bei der Geldanlage auf die eigenen Präferenzen zum Beispiel hinsichtlich der Flexibilität zu achten.

Eine besonders hohe Flexibilität bei der Geldanlage ist gegeben, wenn man sich für ein Flexgeld entscheidet, da dieses zu jeder Zeit verfügbar ist. Durch ein Flexgeld kann man bei einer hohen Flexibilität eine gute Rendite erzielen. Deshalb bevorzugen viele Anleger Flexgeldangebote.

Die Ergebnisse des Vergleichsrechners kann man filtern. So ist es zum Beispiel möglich, sich ausschließlich flexibel kündbare Angebote, Angebote ohne Auslandswährung oder Angebote, die komplett online abgeschlossen werden können, anzeigen zu lassen.

Neukunden können bei WeltSparen einen Bonus erhalten

Der Anbieter WeltSparen hat ein Bonusprogramm. Dieses sieht zurzeit einen Bonus für Neukunden vor. Jeder Neukunde, der bei Weltsparen ein Konto eröffnet, kann, sobald er ein Festgeld bei einer Partnerbank abgeschlossen hat, eine Prämie erhalten.

Die Prämie wird, so haben wir in Erfahrung gebracht, jedoch nicht automatisch gewährt. Sie muss beantragt werden. Wenn man sie erhalten möchte, muss man eine E-Mail mit dem Stichwort Winterprämie, der Prämienname kann sich auch mal ändern, an den Kundenservice schreiben.

Die Höhe der Prämie ist von der Laufzeit des Festgelds abhängig. Bei einer Laufzeit von unter 2 Jahren gibt es einen Bonus von 25 Euro. Für Festgelder mit Laufzeiten von 2 bis 3 Jahren gewährt WeltSparen einen Bonus von 50 Euro. Für alle Anlagen mit einer Laufzeit ab 3,5 Jahren gibt es sogar 75 Euro als Bonus obendrauf.

Einzahlungen und Auszahlungen bei WeltSparen

Wer bei einer Partnerbank von WeltSparen ein Investment tätigen möchte, benötigt ein Onlinekonto bei der MHB-Bank AG. Dieses kann man ganz einfach über die Internetseite WeltSparen.de beantragen.

Die Beantragung des Onlinekontos dauert nur ein paar Minuten. Die Freischaltung des Kontos bedarf jedoch einer Identitätsprüfung. Diese ist bei allen Anbietern so, da dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Beim Anbieter WeltSparen kann die Identität klassisch im Rahmen des Postidentverfahrens überprüft werden. Alternativ dazu ist aber auch eine Überprüfung per Video-Ident möglich. Hierfür benötigt man eine Webcam.

Die Video-Ident-Prüfung geht sehr schnell, da der Postweg entfällt. Deshalb können Anleger, die sich für diese Form der Identitätsprüfung entscheiden, früher auf ihr Konto zugreifen. Nach der Bestätigung der Identität erhält der Anleger seine persönlichen Zugangsdaten. Diese werden in Abhängigkeit von der Prüfmethode per Post oder E-Mail verschickt.

Wenn man die Zugangsdaten erhalten hat, kann man sich in seinen Account auf WeltSparen einloggen und Geld auf sein Konto überweisen. Sobald die Überweisung auf dem Konto gebucht ist, kann man auf die Angebote aller Partnerbanken zurückgreifen.

Alle Zahlungen an die Partnerbanken werden vom WeltSparen Verrechnungskonto der MHB-Bank getätigt. Dies geht sehr einfach und unkompliziert. Trotzdem ist der Transfer sicher, da WeltSparen für alle Transaktionen ein mehrstufiges Verschlüsselungs- und Identifizierungssystem nutzt.

Das WeltSparen Verrechnungskonto ist auch das Konto, auf dem später die Zahlungen der Partnerbänke eingehen. Dies hat den Vorteil, dass man nach dem Erhalt einer Zahlung sein Geld sofort wieder in eine andere Anlage investieren kann. Wer dies nicht möchte, kann sein Geld natürlich auch auf dem Konto parken oder jederzeit auf sein eigenes Girokonto zurück überweisen.

Einlagen sind bei WeltSparen abgesichert

Anleger, die sich für eine Festgeld- oder Flexgeldanlage entscheiden, entscheiden sich in der Regel aufgrund der hohen Sicherheit für diese Formen der Geldanlage. Bei ausländischen Banken zweifeln sie jedoch häufig an der Sicherheit ihrer Einlagen. Diese Zweifel sind unbegründet, da alle Geldanlagen bei WeltSparen umfassend abgesichert sind.

Der Grund für die gute Absicherung liegt in der Tatsache, dass sowohl die MHB-Bank AG als auch die Partnerbänke von WeltSparen ihren Sitz in der EU oder dem Europäischen Wirtschaftsraum haben. Dadurch unterliegen die Einlagen der Anleger sehr strengen gesetzlichen Regelungen. Sie müssen durch eine Einlagensicherung abgesichert werden.

Alle Partnerbanken von WeltSparen sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Einlagen eines Anlegers mindestens bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abzusichern. Bei Einlagen unterhalb dieses Betrags ist ein Verlust grundsätzlich ausgeschlossen.

Sollte ein Anleger mehr als 100.000 Euro investieren, kann, sofern eine Bank nur eine Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Anleger vorsieht, eine Verteilung des Geldes auf verschiedene Banken sinnvoll sein. In allen anderen Fällen ist dies allein unter Berücksichtigung des Aspekts der Sicherheit unserer Erfahrung nach bei den Partnerbänken von WeltSparen nicht notwendig.

Support und Kundendienst im Blick

Auf der Internetseite von WeltSparen sind alle wichtigen Informationen für Anleger hinterlegt. Sollten Anleger technische oder allgemeine Fragen haben, können sie sich an den Kundenservice wenden. Eine persönliche Beratung zu Anlageprodukten gibt es durch den Kundendienst nicht.

Den Kundendienst kann man montags bis freitags in der Zeit von 8:30 bis 18:30 Uhr unter der Telefonnummer 030 770 191 291 erreichen. Außerhalb dieser Zeit kann man den Kundenservice per E-Mail kontaktieren. Die Kontaktadresse hierfür lautet: kundenservice@weltsparen.de

Die Webseitengestaltung ist WeltSparen sehr gut gelungen

Die Internetseite von WeltSparen ist logisch und übersichtlich gestaltet. Auf der linken Seite der Desktopversion findet man die Rubriken Angebote, Banken und Informationen. Auf der rechten Seite sind die die Fenster zum Registrieren bzw. zum Anmelden hinterlegt.

Aufgrund der übersichtlichen Navigation erfährt man bei dem Anbieter WeltSparen sehr schnell, was man wissen möchte. Wir haben bei der Gestaltung wirklich nichts zu kritisieren und würden uns wünschen, dass sich andere Anbieter am Aufbau dieser Internetseite orientieren.

Fazit – WeltSparen ist seriös und hat ein attraktives Angebot

In unserem Test haben wir das Angebot von WeltSparen ausführlich geprüft. Wir konnten uns von der Seriosität des Anbieters überzeugen und Betrug bzw. Abzocke ausschließen, da die Einlagen bei WeltSparen umfassend abgesichert und dem Anleger durch die Nutzung des Portals keine Kosten entstehen. Wir empfehlen, gerade unter Berücksichtigung der hohen Rendite, diesen bereits mehrfach ausgezeichneten Anbieter weiter.

Jetzt bei WeltSparen registrieren!

11 votes